MaschenAnschlag

MaschenAnschlag – ein Riesenteppich als Zeichen des Aufbruchs und als Symbol für ein gesellschaftliches und interkulturelles Miteinander

Am 19. März 2011 zum Beginn des Münchner März, kurz vor Frühlingsanfang und zum hundertjährigen Jubiläum des Internationalen Frauentages  haben wir der Bavaria an der Theresienwiese einen Teppich zu Füßen gelegt.

Ganze 100 m2 wurde er zwar nicht, dafür war es zu kalt, aber  mehr als 100 Flickerl sind schon eingearbeitet worden, u.a. von der Gruppe Fadenlauf,  vom Nähwerk und von vielen, vielen Menschen.

Wir haben ihn bei mehreren Aktionen, zuletzt beim Parking Day von Green City, vergrößert und verschönert, und jetzt haben wir die Zusage, dass das Stadtmuseum ihn annimmt!!! Übergabe wird rund um den internationalen Frauentag 2012.

Davor, am Sonntag 15. Januar 2012  seid ihr alle zum Mitmaschen ins Foyer vom Stadtmuseum eingeladen. Ab 11.30 bis 16.30  sind wir dort, und es gibt ein Kulturprogramm: Uli Mauk begleitet ihre poetischen-bissigen Lieder an der Gitarre, Martina Ottmann gibt kabarettistische Kostproben,  dazu noch Kurzlesungen unserer Autorinnen. Bringt Familie und Freunde mit, und Kissen, um auf dem Boden bequem sitzen zu können!